Lichtwände EV50

EVERLITE präsentiert ein neues, bauaufsichtlich zugelassenes Verglasungssystem für Fassaden- und Shed-Verglasungen. Das System aus Mehrkammer-Polycarbonatplatten in 50 mm Stärke (U-Wert < 0,9 W/m2K) und thermisch getrennten Profilen bietet einen sehr hohen Wärmeschutz und ist zum Beispiel als komplette Gebäudehülle im Industriebau bestens geeignet.

Im Sanierungsbereich gilt die Verglasung nach KfW-Richtlinien als förderungswürdig. Durch die erhebliche Gewichtsersparnis gegenüber Silikatglas sind Leichtbauplatten großflächig einsetzbar (ca. 5 kg/m2 Verglasungselement) und bieten eine hohe Tageslichtausbeute. Das bedeutet Energie- und Investitionseinsparungen durch weniger Kunstlicht.

Unser 50 mm starkes Paneel mit einer Baubreite von 495 mm verfügt über 10 Schalen und erreicht je nach Einbausituation einen Ucw-Wert von ca. 1,0 W/m²K (nach DIN EN ISO 10077-2). Das System ist außerdem das erste weltweit mit einer bauaufsichtlichen Zulassung inklusive thermisch getrennten Rahmenprofilen.


EV 50 Details Fassadenplatte

Baubreite: 495 mm –2/+6 mm

Brandklasse: B-s1, d0 nach EN 13501

Up-Wert: 0,8–0,92 W/m2K

Transmissionswerte: kristall ca. 44 %, opal antiblend ca. 36 %


Weitere Infos und Details

Wir haben Themenprospekte zu Tageslichtlösungen, Zubehör und unseren Leistungen. Den Prospekt Fassade EV50 können Sie sich hier anschauen und herunterladen (Download über das Bild rechts). Wenn Sie alles in einem übersichtlichen Ordner wollen, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular, wir senden Ihnen gerne kostenlos die Printversion zu.
Sie haben Fragen? Wir haben Antworten, schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an.